Kündigung/Austritt

Eine Kündigung ist immer nur einmal im Jahr nämlich bis 31. Mai mit Wirkung zum nächsten Schuljahr möglich. Grund ist, dass die Fördergelder im Mai/Juni für das kommende Schuljahr beantragt werden müssen und diese sich nach der Anzahl der betreuten Kinder richten. Würden Kinder unterjährig ausscheiden, bedeutete dies einen enormen Verwaltungsaufwand für den Verein. Fördergelder müssten zurückgezahlt werden. Gruppenstrukturen könnten nicht aufrecht erhalten werden und im schlimmsten Fall müsste Personal entlassen werden. Dies alles hätte einen negativen Effekt auf die aktuelle Betreuungsqualität.

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Eine Kündigung per Email oder SMS kann aus rechtlichen Gründen nicht akzeptiert werden.

Wenn nicht gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag automatisch für das nächste Schuljahr. Das Vertragsverhältnis endet mit Ablauf des 4. Schuljahres.